Sexualpädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
direkte Hilfe
wertvoll-aufgeklaert@bistum-speyer.de mutter-und-kind@bistum-speyer.de

Das MFM-Projekt begleitet
Mädchen, Jungen und ihre Eltern
in die Pubertät.

 

 

Das preisgekr√∂nte MFM-Projekt begleitet M√§dchen und Jungen und ihre Eltern am Anfang der Pubert√§t (Kl. 5 und 6) unter dem Motto ‚Äěnur was ich sch√§tze, kann ich sch√ľtzen‚Äú. Wie M√§dchen und Jungen ihren K√∂rper erleben, hat gro√üen Einfluss auf ihr Selbstbild und Lebensgef√ľhl.

 

‚ÄěSich als Frau oder Mann zu bejahen ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe.

Die Wertsch√§tzung des eigenen K√∂rpers ist Voraussetzung f√ľr einen verantwortungsvollen Umgang mit Gesundheit und Sexualit√§t.‚Äú

 

Die Workshops finden an einem Projekttag statt. Die M√§dchen erfahren in der "Zyklusshow - dem Geheimcode meines K√∂rpers auf der Spur" auf anschauliche Weise alles √ľber das Zyklusgeschehen im K√∂rper der Frau. Die Jungen erleben als "Agenten auf dem Weg" den positiven Start ins Leben als Mann.

Dazu geh√∂rt jeweils ein Elternvortrag, der auch die Eltern √ľber diesen positiven Zugang zu den Ver√§nderungen im K√∂rper ihrer Kinder informiert um anschlie√üend besser und nat√ľrlicher miteinander ins Gespr√§ch zu kommen.

 

 

Erfahren Sie mehr √ľber MFM...

Fachliche Informationen:
Alexandra Dellwo-Monzel
MFM-Referentin / Koordination Bistum Speyer,
Telefon 0631.24243, Mobil 0157.30464054

 

 

Flyer von MFM bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon 06232.102-121

  

Das sagen Sch√ľlerinnen und Sch√ľler sowie ihre Eltern √ľber MFM
(‚Üí siehe Feedback)